Was sind das für Gesetze? – Leserbrief in der Wuppertaler Rundschau am 27.12.2014

Betr. „Sie durften einreisen“, Rundschau vom 20. Dezember

Ein letzten Endes erfreulicher Bericht. Der in Wuppertal lebende Abduselam Ay setzte sich dafür ein, dass die vier zum Teil schwerstkranken Kinder seines Bruders und ihre Mutter aus Syrien nach Wuppertal kommen konnten. Erreicht wurde dies durch Helge Lindh, den Vorsitzenden des Wuppertalers Integrationsrates, der Kontakte zur oberen Ebene des Innenministeriums hat und von Fachärzten der Düsseldorfer Uni-Klinik eine Behandlungszusicherung bekam.

Der Einsatz von Herrn Lindh ist beeindruckend. Doch die ganze Geschichte hatte damit begonnen, dass das Wuppertaler Ausländeramt und das Düsseldorfer Innenministerium die Einreise dieser Menschen ablehnten. Dies ist meiner Meinung nach – auch wenn es gut ausging – zunächst mal ein Skandal.

Was sind das für Menschen, die solche Entscheidungen treffen? Was sind das für Gesetze und Bestimmungen, die ihnen ein solch unmenschliches Handeln vorschreiben? Gibt es Zivilcourage im Ausländeramt und im Innenministerium? Gibt es Menschlichkeit in einem Parlament, das solche Gesetze beschließt?

bf

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter asylpolitik., kommentiert. veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s